Trends bei der Herstellung von Holzverpackung für 2016

Trends bei der Herstellung von Holzverpackung

Es gibt ein paar Dinge, die die Trends bei der Herstellung von Holzverpackung vorantreiben, aber am wichtigsten sind der öffentliche Druck sowie regulatorische Maßnahmen.

Dieses Jahr unterscheiden sich die Herstellungstrends für Verpackung aus Holz nicht von den Trends aus anderen Jahren – die Herstellung wird immer noch von regulatorischen Aktivitäten und der öffentlichen Nachfrage getrieben. Die öffentliche Wahrnehmung und regulatorische Aktivitäten haben sich jedoch verändert.

Jedes Jahr des letzten Jahrzehnts gab es auf die Branche mehr und mehr Druck in Bezug auf umweltfreundlichere Lösungen. Verpackungsmüll in Form von Papier, Karton und Schaumstoff wird stark unter die Lupe genommen, deshalb entfernt sich die Branche von diesen Verpackungsmaterialen und sucht eine nachhaltigere Lösung. Holz wurde ein weitaus beliebteres Material für Verpackungszwecke.

Der Wettbewerb läuft

Der Hauptfokus des Jahres 2016 liegt darin, Lösungen aus Holz zu entwickeln, die nachhaltig sind, die zurückgegeben werden können und die letztlich am Ende ihres Lebenszyklus recycelbar sind. Der Wettbewerb mit Plastikpaletten und umtauschbaren Plastikkisten war eine Zeit lang ein Kampf, dieser Kampf hat sich aber kürzlich noch verstärkt.

Palettenhersteller auf der ganzen Welt unternehmen Schritte, damit Holz zum bevorzugten Material für Firmen wird, die nach rückgabefähigen/recycelbaren Lösungen suchen, indem sie nachhaltige Holzquellen nutzen und in der richtigen Behandlung des Holzes proaktiv sind, um die höchsten Standards zu erfüllen.

Umweltfreundliche Produktionstaktiken

Ein weiterer großer Trend in diesem Jahr ist, dass die Hersteller das was sie predigen auch durchführen. Sie unternehmen Schritte, um ihr gesamtes Unternehmen zu einem grüneren Ort zu machen, damit ihre Produkte für die Branche zu einer viel grüneren Lösung werden.

Der wahrscheinlich größte Trend in diesem Jahr ist, dass die Hersteller von Lagermaterial aus Holz sich sorgfältig darum kümmern, woher sie ihr Holz beziehen und dass sie sicherstellen, dass der Herstellungsprozess möglichst umweltfreundlich abläuft.

Der Verkauf von Holz als zukunftsfähige Option für Mehrwegverpackungen, um die Reduzierung von Müll zu unterstützen beginnt bereits beim Hersteller von Holzverpackungen.

Die diesjährigen Trends sind, sich die Produktionsfirma genau anzuschauen und zu prüfen, was zur Reduzierung von Müll bei der Herstellung der Mehrwegverpackungen getan werden kann.

Der Schwerpunkt liegt heute mehr als je zuvor bei der Herstellung der Verpackung. Die Menschen schauen sich nicht nur glücklich ein Endprodukt an, sondern sie schauen sich die gesamte Produktionskette an, um zu sehen, woher jede Komponente des Produkts kommt und wie diese Branche ihr Geschäft führt.

Hersteller von Holzverpackungen leisten Ihren Kunden einen großen Dienst, indem sie die richtigen Schritte in Richtung grüne Produktionsprozesse gehen. Sie helfen dabei, die Geschäfte ihrer Kunden zu unterstützen, indem sie der Öffentlichkeit zeigen, dass sie sich um den Prozess kümmern.

Wachstumspotential

Dieses Jahr besteht ein riesiges Wachstumspotential für jeden Hersteller von Holzverpackungen, der seinen Schwerpunkt auf die folgenden Punkte legt:

  • Hochwertige Produktion
  • Nachhaltige Ressourcen
  • Umweltfreundlichkeit
  • Produktentwicklung

Qualität, Nachhaltigkeit und Umweltfreundlichkeit sind die Schlüsselwörter für die diesjährigen Trends. Wenn Sie als Hersteller diese Bedürfnisse stillen können, erwartet Sie dieses Jahr ein außergewöhnliches Wachstum. Der diesjährige Trend wird nicht verschwinden, sondern zum Standard der nächsten Jahre werden.

Nachhaltige Ressourcen werden in den kommenden Jahren eine große Rolle spielen. Qualität wird nie altmodisch, aber die Definition ändert sich. Qualität bedeutete bisher „gut gemacht“, mittlerweile muss sie „gut gemacht“, „langlebig“, „recycelbar und umtauschbar“ bedeuten.

Kunden sind weniger dazu bereit, sich mit Einwegprodukten zufrieden zu geben. Sie MÜSSEN Produkte haben, die einen geschlossenen Lebenszyklus haben und die nie auf der Mülldeponie landen, denn dies ist auch ein Punkt, der bald von ihnen erwartet wird.

Die allgemeine “Haltung” zu Plastik ist etwas feindselig. Dadurch wurden die Geschäftsmöglichkeiten für Firmen, die der Nachfrage nach nachhaltiger, hochwertiger und umtauschbarer Holzverpackung nachkommen, angekurbelt.

Wenn Sie sich von der Masse abheben, weil Sie Holzprodukte aus nachhaltiger Herkunft herstellen, die vollständig recycelbar sind und die zurückgegeben werden können, besteht ein grenzenloses Wachstumspotential. Vergessen Sie nicht, dass Sie dies auch in einer umweltfreundlichen Firma tun müssen.

Zurückkaufen/Reparaturen/Recycling

Ein weiterer riesiger und unübersehbarer Trend ist die Möglichkeit für Rückkauf/Reparatur/Recycling, die von den meisten Herstellern von Holzverpackung angeboten wird. Holz ist zu 100% recycelbar und viele Hersteller haben den Wert eines Rückkaufs oder des Angebots, die Paletten oder andere Behälter, die das Ende ihres langen Lebenszyklus erreicht haben, zu reparieren und zu recyceln, erkannt.

Sowohl für den Hersteller als auch für den Kunden entstehen dadurch Kosteneinsparungen. Natürlich ist es auch eine tolle Möglichkeit, einen „grünen“ Status zu erlangen! Wenn Sie dies noch nicht tun, sollten Sie sich schnellstmöglich darum kümmern!

Der Zeitrahmen

Es hat über 80 Jahre gedauert, die Verpackung, die immer schon genutzt wurde, aufzubauen. Aber wie es scheint hat unser Planet keine weiteren 80 Jahre zur Verfügung, in denen die Branche ihre Möglichkeiten ändern kann. Die diesjährigen Trends sind wirklich ein Zeichen der Zeit. Der „Trend“ ist nicht wirklich ein Trend sondern der Beginn notwendiger Veränderungen.

Regulierungsbehörden weltweit kommen zusammen, um Müll und Umweltverschmutzung unter Kontrolle zu bekommen, es wird also nicht länger darum gehen „womit man in diesem Land davonkommt“, weil weltweite Veränderungen zu grundlegenden Regulierungen führen.

Der Zeitpunkt, die Trends umzusetzen, ist genau jetzt. Eine Firma jeder Größe kann jeden Monat kleine Veränderungen vornehmen, um nach und nach grüner zu werden. Es wäre natürlich ideal, wenn Sie all diese Schritte auf einmal durchsetzen könnten.

Die Industrie wird mehr für hochwertige Holzverpackung bezahlen, die von einem Hersteller produziert wird, der denselben „grünen“ Weg geht, da dies gut für die Geschäfte ist.

Jetzt ist die richtige Zeit, diese Trends umzusetzen!

14.06.2016

You might find this interesting:

Kontaktperson

Kundendienst
Benötigen Sie eine Beratung oder möchten Sie Kunde werden?
Alles ist unmöglich, wenn Sie es nicht wollen - und wird möglich, wenn Sie es wünschen!
Kontaktperson bei Kronus

Lessen Sie in unserem Blog

Kosteneinsparungen im Lager – 7 praktische Überlegungen!
Lesen Sie den Artikel
Kosteneinsparungen im Lager